Archiv | März 2019

Änderungen beim FC Bayern

Die Spieler des FC Bayern haben eine Woche Zeit für die Vorbereitung auf die Saison, die neue Kampagne steht unmittelbar bevor. Neben tollem Fußball, ausverkauften Stadien und hoffentlich ein oder zwei Trophäen gibt es in dieser Saison einige Änderungen für Spieler und Fans des FC Bayern Rekordmeister. fcbayern.com hat die wichtigsten von ihnen zusammengetragen:

DFL erlaubt technische Hilfsmittel im Unterstand

Kopfhörer und Tabletten, wie sie bei der Fußball-WM in Russland in diesem Sommer zu sehen waren, sind ab dieser Saison auch in der Bundesliga und Bundesliga 2 erlaubt. Die DFL (Deutsche Fußball Liga) hat den Einsatz von technischen Hilfsmitteln und elektronischer Kommunikation für Coaching und taktische Zwecke erlaubt, wobei Mannschaftsoffizielle unter anderem mit einem Mitarbeiter auf der Tribüne kommunizieren oder die von ihrem elektronischen Leistungs- und Aufzeichnungssystem erzeugten Daten über ihre Spieler empfangen können.

Die Technologie kann auch für medizinische Zwecke eingesetzt werden, so dass das medizinische Personal auf dem Platz eine schnelle Diagnose von Verletzungen stellen und mit Kollegen über die Touchline kommunizieren kann. Die Anzahl der mobilen Geräte wird auf drei pro Team begrenzt.

Neue Anstoßzeiten und Regeländerungen in der Champions League

Die Fans müssen sich in dieser Saison an neue Kick-Off-Zeiten bei Europas erstem Clubwettbewerb gewöhnen:

Die Playoffs der UEFA Champions League, Gruppenspiele, 16 Spiele, Viertelfinale, Halbfinale und das Finale beginnen um 15 Uhr ET. An jedem Gruppenspieltag beginnen jedoch zwei der Dienstag- und zwei der Mittwochsspiele um 12:55 Uhr ET. Alle Spiele am letzten Spieltag werden gleichzeitig gespielt. Ausnahmen von dieser Regel können von der UEFA-Administration gemacht werden.

Auch für die K.o.-Phase ab der K.o.-Phase gibt es neue Regeln. Wenn ein K.o.-System in die Verlängerung geht, können die Teams eine weitere Vertretung vornehmen. Ausgenommen für das Finale können 23 Spieler in die Spieltagsgruppe aufgenommen werden (statt der üblichen 18), so dass 12 Ersatzspieler (statt sieben) auf der Bank sitzen können.

FC Bayern

Bundesliga wechselnder Spielballanbieter

Ab der Saison 2018/19 ersetzt Derbystar Adidas als offizieller Spielball-Lieferant in den ersten beiden deutschen Divisionen. Der neue Ball mit dem Derbystar- und dem Bundesliga-Logo wird erstmals im Super Cup zwischen DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt und Meister Bayern (12. August) eingesetzt.

Dieser Beitrag wurde am 14. März 2019 in FC Bayern veröffentlicht.