Archiv | Juli 2020

Nike würde durch eine Partnerschaft mit Plutus bis zu 3% Kryptomoney-Belohnungen gewähren

 

Der US-Schuhgigant Nike erforscht weiterhin die Blockketten- und Krypto-Währungsindustrie, indem er Barrückerstattungen in Krypto-Währungen einführt.

Das berühmte Schuh- und Bekleidungsunternehmen ist gerade eine Affiliate-Partnerschaft mit dem in London ansässigen Finanztechnologieunternehmen Finut eingegangen, um bis zu 3 % in Gruftmünzen und 9 % in Form von Barprämien für Einkäufe im Online-Shop von Nike freizuschalten.

Auswirkungen auf Kryptogeschäfte bei Bitcoin Code

Nike erforscht Blockchain-Technologie zur Datenerfassung in der Lieferkette
Belohnungen sind nur für GBP und EUR erhältlich.

Um die Belohnungen zu erhalten, müssen die Kunden beim Online-Einkauf die Plutus Visa Karte verwenden. Da Plutus bisher im Vereinigten Königreich und im Europäischen Wirtschaftsraum tätig ist, kann der Dienst jetzt in Euro (EUR) und Pfund Sterling (GBP) erworben werden, sagte ein Sprecher des Unternehmens gegenüber Cointelegraph.

Die Belohnungen werden auf Plutus‘ systemeigenem Token Pluton (PLU) generiert, einem dezentralisierten Loyalitäts-Token, der im Ethereum-Netzwerk läuft. Zusätzlich zu den 12% der insgesamt verfügbaren Belohnungen können Plutus-Benutzer auch mehr Belohnungen Bitcoin Evolution verdienen, indem sie den PLU-Token über die Plutus-Anwendung abstecken, sagte das Unternehmen. Zum Zeitpunkt der Drucklegung wird der Jeton bei einer Marktkapitalisierung von ca. 1,5 Millionen Dollar mit 1,75 Dollar gehandelt.

Nike patentiert ein System zur Kennzeichnung von Schuhen in der Ethereum-Blockkette

Plutus ist ein Partner von Airbnb und Skyscanner
Mit der Einführung von Nikes Gruftmünzen-Belohnungen geht Plutus einen weiteren Schritt in seiner Mission, Gruftmünzen in den Alltag zu bringen. Die Partnerschaft mit Nike kommt Monate nachdem Plutus Anfang des Jahres eine ähnliche Funktion auf den großen Reisewebsites Airbnb und Skyscanner eingeführt hat. Leider musste die Entwicklung aufgrund des Coronavirus-Ausbruchs gestoppt werden.

NBA- und China-Skandal treibt Preis für Nike-unterstützte Wertmarke nach unten

Danial Daychopan, CEO und Gründer von Plutus, sagte

„Plutus wurde Anfang dieses Jahres als Partner für Airbnb und Skyscanner genehmigt, jedoch wurden alle Programme in der Reisekategorie aufgrund von Reisebeschränkungen durch COVID-19 vorübergehend vom Unternehmen eingestellt. Beide Partner wurden einbezogen, um qualifizierten Plutus-Mitgliedern eine Rückerstattung in bar anzubieten.

Die mit Krypto-Währungen verbundenen Funktionen sind für die Marke Nike bisher nichts Neues. Ende 2019 ließ Nike die so genannten „CryptoKicks“ patentieren, Schuhe, die in der Ethereum-Blockkette als nicht ausgabefähige Token tokenisiert werden. Nike hat auch an einem blockkettenbasierten Lieferketten-Pilotprojekt teilgenommen, das von der Auburn University in Alabama unterstützt wurde.

Dieser Beitrag wurde am 12. Juli 2020 in Südafrika veröffentlicht.

Bitcoin prijs blijft stabiel voor de eerste week van juli

De prijs van Bitcoin heeft deze week geen enkel record gebroken, maar dat is een goede zaak.

De prijs van Bitcoin sputterde deze week, mompelde en eindigde in een slechtere positie dan toen het begon. Vanaf zondag 5 juli is de prijs $9.049.

Maar als handelaren deze week één ding van hun werk zullen wegnemen, dan is dat zeker dankbaarheid voor de relatieve stabiliteit van Bitcoin.

Misschien niet kenmerkend voor een cryptocrisis die bekend staat om zijn volatiliteit, was de wekelijkse high van Bitcoin, $9.310, niet zo ver verwijderd van de wekelijkse low, $9.011.

Vergelijk dat met de rotsachtige weg van Bitcoin Evolution door 2020 in de afgelopen maanden, het is gestegen van $4.106 naar soms $10.000 en de eerste week van juli leek vrij stabiel.

Er was wat commotie in het midden van de week. Op woensdagmiddag steeg de prijs van Bitcoin van ongeveer $9.165 naar zijn wekelijkse hoogtepunt, $9.310, voordat het plotseling daalde naar ongeveer $200 dollar op donderdagmiddag, toen het daalde van ongeveer $9.262 naar $9.040 in minder dan twee uur.

En Bitcoin eindigde de week in een slechtere positie dan het begon. Het begon de week op ongeveer $9.150 en vanaf zondagmiddag lijkt het erop dat het bijna $9.000 zal zijn.

Maar waarom zou je je haren splijten? Terwijl de rest van de wereld geconfronteerd wordt met een economische ineenstorting als regeringen blanco cheques uitschrijven om hun landen door de pandemie heen te helpen, doet Bitcoin het…goed.

Het is zeker hersteld van zijn coronavirus crash van midden maart, waarbij de prijs van Bitcoin in tweeën werd gesneden. Het is er niet in geslaagd om de cijfers van februari te overtreffen – ongeveer 10.000 dollar – maar, meh! We zitten midden in een wereldwijde pandemie.

Dieser Beitrag wurde am 6. Juli 2020 in Bitcoin veröffentlicht.